Bayern: Besoldungstabellen für Beamtinnen und Beamte ab 01.01.2021

Werbung mit Textlink: Diesen Platz können Sie schon für 250 Euro ab 3 Monate mieten (Banner oder Text bis 150 Zeichen). Der Banner oder Text wird auf allen Einzelseiten dieser Website eingeblendet. Interesse? Einfach dieses Formular ausfüllen 

Bayern 

Besoldungsrecht und Besoldungstabellen für Beamtinnen und Beamte sowie Anwärter/innen

 

Die Grundlagen für die Besoldung sind im Bayerischen Besoldungsgesetz (BayBesG) geregelt, das mit dem Neuen Dienstrecht ab 01.01.2011 in Kraft getreten ist. Die Grundbezüge umfassen weiterhin: Grundgehalt, Amts- und Stellenzulagen und Familienzuschlag. Als Nebenbezüge gelten: Zulagen, Zuschläge, Anwärterbezüge,

Leistungsbezüge und die jährliche Sonderzahlung. Die aufsteigenden Grundgehälter der A-Besoldung bemessen sich wie bisher nach Stufen. Das Besoldungsdienstalter als bisheriger Maßstab für Einstieg und Aufstieg in der Grundgehaltstabelle wird abgelöst. Die Besoldung stellt nun auf Erfahrung und Leistung ab.

Die aufsteigenden Grundgehälter der A-Besoldung bemessen sich nach Stufen. Das Besoldungsdienstalter als Maßstab für das Fortkommen wurde zugunsten des Aufstiegs nach Erfahrungsstufen abgelöst.

Tarifergebnis TV-Länder (TV-L) 2022 und 2023

Für die Beamten in den Ländern – mit Ausnahme Hessen – orientiert sich die Anhebung der Besoldungs- und Versorgungsbezüge im Wesentlichen am Tarifabschluss der Länder (TV-L). Das Ergebnis finden Sie in diesem Kapitel in einem Kasten nach der Seite „Wegweiser“.

Der Freistaat Bayern will den Tarifabschluss TV-L „eins zu eins“ auf die Beamten Bayerns übertragen. Ab dem 01.12.2022 soll eine lineare Erhöhung um 2,8 Prozent erfolgen (Anwärterbezüge sollen um 50 Euro aufgestockt werden).

Corona-Sonderzahlung:

Aktive Beamtinnen/Beamte erhalten 1.300 Euro (Anwärter 650 Euro). Die auf diesen beiden Seiten abgedruckten Tabellen werden bis Ende November 2021 gelten.

 

Grundgehaltssätze (Monatsbeträge in Euro)

Besoldungsordnung A
ab 01.01.2021

Monatsbeträge in Euro

Besol-dungs-gruppe  
Zweijahresrhythmus Dreijahresrhythmus Vierjahresrhythmus
Stufe
2 3 4 5 6 7 8 9 10 11    
A 3 2.372,43 2.422,63 2.472,81 2522,99 2.573,20 2623,37 2.673,56 2723,74        
A 4 2.436,42 2.495,55 2.554,62 2.613,71 2.672,78 2.731,85 2.790,90 2.849,97        
A 5 2.469,54 2.528,29 2.587,09 2.645,85 2.704,63 2.763,42 2.822,22 2.881,00        
A 6 2.535,56 2.600,06 2.664,59 2.729,16 2.793,71 2.858,25 2.922,77 2.987,29        
A 7 2.640,02 2.721,24 2.802,44 2.883,67 2.964,91 3.022,87 3.080,87 3.138,90        
A 8 2.710,60 2.814,66 2.918,76 3.022,82 3.126,93 3.196,30 3.265,66 3.335,05 3.404,44    
A 9 2.843,59 2.954,66 3.065,72 3.176,82 3.287,88 3.364,25 3.440,62 3.516,97 3.593,34      
A 10 3.066,85 3.209,14 3.351,51 3.493,81 3.636,12 3.730,99 3.827,15 3.924,19 4.021,27      
A 11   3.535,41 3.681,23 3.828,39 3.977,58 4.077,00 4.176,49 4.276,91 4.378,36 4.479,77
A 12     3.979,84 4.157,71 4.337,72 4.458,68 4.579,60 4.700,55 4.821,50 4.942,44    
A 13       4.643,98 4.839,85 4.970,45 5.101,05 5.231,67 5.362,27 5.492,88    
A 14       4.980,67 5.234,68 5.404,07 5.573,43 5.742,77 5.912,15 6.081,51    
A 15         5.748,93 5.972,40 6.195,82 6.419,27 6.642,72 6.866,14    
A 16         6.356,19 6.614,64 6.873,08 7.131,49 7.389,90 7.648,32    

 


 

Familienzuschlag

Gültig ab 01.01.2021 (Monatsbetrag in Euro)

Besoldungsgruppe      Stufe 1      Stufe 2
Besoldungsgruppe A 3 bis A 8     138,64     263,10
übreige Besoldungsgruppen    145,56    270,02

 

Bei mehr als einem Kind erhöht sich der Familienzuschlag für das zweite zu berücksichtigende Kind um 124,46 Euro, für das dritte und jedes weitere zu berücksichtigende Kind um 385,71 Euro.

Erhöhungsbeträge für die Besoldungsgruppen A 3 bis A 5

Der Familienzuschlag der Stufe 2 erhöht sich für das erste zu be­rücksichtigende Kind in den Besoldungsgruppen A 3 bis A 5 um je 6,02 Euro, ab Stufe 3 für jedes weitere zu berücksichtigende Kind in der Besoldungsruppe
- A 3 um je 30,10 Euro,
- A 4 um je 24,08 Euro und
- A 5 um je 18,06 Euro.

Soweit dadurch im Einzelfall die Besoldung hinter derjenigen aus einer niedrigeren Besoldungsgruppe zurückbleibt, wird der Unterschiedsbetrag zusätzlich gewährt.

Anrechnungsbetrag nach Art. 35 Abs. 2

- in den Besoldungsgruppen A 3 bis A 8 128,78 Euro
- in den Besoldungsgruppen A 9 bis A 12 136,72 Euro.

Besoldungsordnung B 

Gültig ab 01.01.2021

Besoldungs-
gruppe 
B 2  B 3  B 4  B 5  B 6  B 7  B 8  B 9  B 10  B 11 
  7.975,28 8.444,79 8.936,57 9.500,80 10.033,58 10.551,89 11.092,05 11.762,79 13.845,59 14.382,41

 

 

Besoldungsordnung C

Gültig ab 01.01.2021

Besoldungs-
gruppe
 Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 Stufe 7
 C 1 kw 3.803,52 3.931,60 4.059,61 4.187,65 4.317,48 4.448,05 4.578,64
 C 2 kw 3.811,50 4.015,59 4.219,63 4.427,64 4.635,76 4.843,89 5.052,04
 C 3 kw 4.181,27 4.416,02 4.651,71 4.887,38 5.123,03 5.358,73 5.594,37
 C 4 kw 5.289,87 5.526,75 5.763,69 6.000,58 6.237,51 6.474,39 6.711,30
 
Besoldungs-
gruppe
Stufe 9 Stufe 10 Stufe 11 Stufe 12 Stufe 13 Stufe 14 Stufe 15
 C 1 kw 4.839,85 4.970,45 5.101,05 5.231,67 5.362,27 5.492,88  
 C 2 kw 5.468,30 5.676,43 5.884,53 6.092,67 6.300,79 6.508,99 6.717,11
 C 3 kw 6.065,70 6.301,38 6.537,03 6.772,72 7.008,37 7.244,05 7.479,72
 C 4 kw 7.185,08 7.421,98 7.658,89 7.895,78 8.132,71 8.369,60 8.606,50

 

 

Besoldungsordnung W

Gültig ab 01.01.2021

 Besoldungsgruppe Stufe 1 - 5 Jahre Stufe 2 - 7 Jahre Stufe 3
 W 1 Festbetrag Festbetrag 4.912,45
 W 2 6.097,72 6.346,63 6.719,94
 W 3 7.217,73 7.466,61 7.777,70

 

 

Besoldungsordnung R

Gültig ab 01.01.2021

Besol-
dungs-
gruppe
Stufe
2 3 4 5 6 7 8 9 10 11  
R1 4.649,61 4.915,66 5.181,67 5.447,69 5.713,73 5.979,79 6.245,77 6.511,87 6.777,86 7.043,94  
R2     5.818,51 6.084,55 6.350,59 6.616,63 6.882,65 7.148,64 7.414,70 7.680,70  
R3 8.444,79                                                                                         
R4 8.936,57
R5 9.500,80
R6 10.033,58
R7 10.551,89
R8 11.092,05
R 9 11.762,79

 


 

Anwärtergrundbetrag

Gültig ab 01.01.2021 (Monatsbetrag in Euro)

Eingangsamt, in das der Anwärter nach Abschluss des Vorbereitungsdienstes unmittelbar eintritt Grundgehalt (Monatsbetrag in Euro)
                                                             A 3 bis A 4 1.189,33
A 5 bis A 8  1.309,93
 A 9 bis A 11  1.363,85
A 12  1.503,44 
 A 13  1.535,21
 A 13 mit Zulage gemäß Artikel 33 Satz 1  1.570,08

 

Amts- und Stellenzulagen

gültig ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

Zulage     EURO

Art. 27 Abs. 2

Art. 34

Amtszulage

Verfassungsschutz



Polizeivollzug, Feuerwehr,

Steuerfahndung

 

Justizvollzug

Hubschrauberführer/in

Flugtechniker/in

 

A 3 bis A 5
A6 bis A 9
A 10 und höher

nach einer Dienstzeit von
einem Jahr
nach einer Dienstzeit von
zwei Jahren

   245,24 

   148,07
   197,42
   246,77

     81,96

 

   163,95

   163,95

   236,93

   189,54

 

Jährliche Sonderzahlung in Bayern

Grundbetrag
(„Weihnachtsgeld“)
A 3 bis A 11 und Anwärter

70 Prozent

Versorgungsempfänger 60 Prozent)

 

alle übrigen Besoldungsgruppen

des Grundbetrages bzw. Anwärtergrundbetrages eines Monats gem. Art. 83 Abs.1 BayBesG

zzgl. + 84,29 Prozemt des Familienzuschlags eines Monats (Jahresdurchschnitt)

Verorgumngsempfänger:
Der Versorgungsbezüge gem.
Art. 76 BayBeamtVG

65 Prozent

Versorgungsempfänger 56 Prozent)

Erhöhungsbetrag A 3 bis A 8 sowie Anwärter und Dienstanfänger pro Monat: 8,33 Euro
Sonderbetrag für Kinder Für jedes Kind, für das ein Familienzuschlag gewährt wird pro Monat: 2,13 Euro

 

 

 

Bayern: Mehrarbeitsvergütung für Beamtinnen und Beamte

Im Bayerischen Besoldungsgesetz sind die Grundlagen von Vergütungen geregelt, u.a. auch für die Mehrarbeitsvergütung

 

Mehrarbeitsvergütung Besoldungsgruppe je Stunde
(ohne Schuldienst)

Rechtsgrundlage: Art. 61 Abs. 5 Satz 2 Stand: 01.01.2021
A 3 bis A 4  13,75 Euro
A 5 bis A 8 16,26 Euro
A 9 bis A 12 22,33 Euro
A 13 bis A 16 30,77 Euro

 

Mehrarbeitsvergütung im Schuldienst - nach Schularten - Besoldungsgruppe je Stunde Stand: 01.01.2021
an Grundschulen und Mittelschulen

A 9 bis A 11

ab A 12

20,78 Euro

25,76 Euro

an Realschulen und Sonderschulen

A 9 bis A 12

ab A 13

20,78 Euro

30,52 Euro

an Gymnasien, an beruflichen Schulen und an Fachhochschulen

A 9 bis A 12

ab A 13

20,78 Euro

35,69 Euro


 

Besoldung in Bayern

Mehr Informationen zur Besoldung in Bayern finden Sie unter www.besoldung-bayern.de

 


 

 AB hier die Tabellenwerte der Vorjahre

 

Übertragung des Ergebnisses (TV-L 2019-2020-2021) auf Landesbeamte
Die meisten Länder haben sich am Ergebnis des TV-L orientiert und die Besoldung ihrer Beamten in drei Schritten angehoben: 3,2 Prozent (1.1.2019), 3,2 Prozent (1.1.2020) und 1,4 Prozent (1.1.2021). Die Besoldung für Beamte im Freistaat Bayern wird zum 01.01.2021 um 3,2 Prozent angepasst. Die aktuellen Tabellen haben wir auf diesen beiden gegenüberliegenden Seiten abgedruckt.

 

Besoldungstabelle A – ab 01.01.2021
(Monatsbeträge in Euro)

Familienzuschlag – ab 01.01.2021
(Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle B – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle C – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle W – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle R – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 

Anwärtergrundbetrag – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 

Amtszulagen (Art. 27 und 34 BayBesG) – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 

 

Red UT 20210329

Startseite | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.besoldung-in-bund-und-laendern.de © 2022