Nordrhein-Westfalen: Besoldungstabellen für Beamtinnen und Beamte ab 01.01.2020

Werbung mit Textlink: Diesen Platz können Sie schon für 250 Euro ab 3 Monate mieten (Banner oder Text bis 150 Zeichen). Der Banner oder Text wird auf allen Einzelseiten dieser Website eingeblendet. Interesse? Einfach dieses Formular ausfüllen 

OnlineWerbung - effektiv und günstig: Diesen Platz können Sie allen Seiten dieser Website rund-ums-geld-im-oeffentlichen-dienst.de mieten. Zum Festpreis von 250 Euro für 6 Monate bzw. 400 Euro für 12 Monate wird Ihr Banner (Fullsize 468 x 60) eingebunden. Bei Interesse einfach Formular ausfüllen oder schreiben Sie uns Ihre Wünsche!


Nordrhein-Westfalen 

Besoldungsrecht und Besoldungstabellen für Beamtinnen und Beamte sowie Anwärter/innen

 

Die Besoldung wird durch Gesetz und danach ergangenen Rechtsverordnungen geregelt. Wesentliche gesetzliche Grundlagen in Nordrhein-Westfalen ist das Dienstrechtsmodernisierungsgesetz vom 14.06.2016, welches in Artikel 2 die Überleitung des ehemaligen Bundesbesoldungsgesetzes unter Einbau von landesspezifischen Regelungen zu einem eigenständigen Landesbesoldungsgesetz begründete. die Neuordnung des Grundgehaltes weg vom  Aufstieg nach Dienstaltersstufen hin zu Erfahrungsstufen war schon im Jahr 2013 vollzogen worden.

Übertragung des Tarifergebnisses im TV-L 2019-2020-2021 auf die Landesbeamten

Das Land Nordrhein-Westfalen hat sich am Ergebnis des TV-L orientiert und die Besoldung seiner Beamten in drei Schritten angehoben: 3,2 Prozent (1.1.2019), 3,2 Prozent (1.1.2020) und 1,4 Prozent (1.1.2021). Die Bezüge der Anwärter waren, wie in vielen Ländern auch, zum 01.01.2019 und zum 01.01.2020 jeweils um 50 Euro angehoben worden.

Die aktuellen Tabellen finden Sie auf dieser Seite.

Mehr Informationen unter www.besoldung-nordrhein-westfalen.de 

Besoldungstabelle A – ab 01.01.2021
(Monatsbeträge in Euro)

Familienzuschlag – ab 01.01.2021
(Monatsbeträge in Euro)

Besoldungstabelle B – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 Besoldungstabelle C – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 Besoldungstabelle W – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 Besoldungstabelle R – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 Anwärtergrundbetrag – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro)

 Strukturzulage – ab 01.01.2021 (Monatsbeträge in Euro) 


Ab hier Infos aus den Vorlahren

 

Nordrhein-Westfalen 

Besoldungsrecht und Besoldungstabellen für Beamtinnen und Beamte sowie Anwärter/innen

 

Die Besoldung wird durch Gesetz und danach ergangenen Rechtsverordnungen geregelt. Wesentliche gesetzliche Grundlagen in Nordrhein-Westfalen ist das Dienstrechtsmodernisierungsgesetz vom 14.06.2016. NRW hat ein eigenes Besoldungsgesetz.

Übertragung des Ergebnisses (TV-L 2019-2020-2021) auf Landesbeamte

Die meisten Länder haben sich am Ergebnis des TV-L orientiert und die Besoldung ihrer Beamten in drei Schritten angehoben: 3,2 Prozent (1.1.2019), 3,2 Prozent (1.1.2020) und 1,4 Prozent (1.1.2021). Die Besoldung für Beamte in Nordrhein-Westfalen wird zum 01.01.2020 um 3,2 Prozent angepasst (den Abschlag um 0,2 Prozent für die Versorgungsrücklage wird es in NRW nicht geben). Die aktuellen Tabellen haben wir auf diesen beiden gegenüberliegenden Seiten abgedruckt. 

Mehr Informationen unter www.besoldung-nordrhein-westfalen.de 

 

Besoldungstabelle A – ab 01.01.2020
(Monatsbeträge in Euro)

Familienzuschlag – ab 01.01.2020
(Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle B – ab 01.01.2020 (Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle C – ab 01.01.2020 (Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle W – ab 01.01.2020 (Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle R – ab 01.01.2020 (Monatsbeträge in Euro)

 

Anwärtergrundbetrag – ab 01.01.2020 (Monatsbeträge in Euro)

 

Strukturzulage – ab 01.01.2020 (Monatsbeträge in Euro) 

 


 

Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-in-bund-und-laendern.de © 2021